TRINAMO AG

Berufspraktikum

Angebot

Das Berufspraktikum ist eine ergänzende Massnahme des Kantonalen Sozialdienstes. Sie wird in Zusammenarbeit mit einem Integrationsbeauftragten umgesetzt.
Sie soll die Chance um eine nachhaltige berufliche Re-Integration fördern. Das Berufspraktikum bietet dem stellensuchenden Sozialhilfebeziehenden die Möglichkeit, berufliche Kenntnisse zu vertiefen, weitere Erfahrungen zu sammeln, verbunden mit der Chance auf einen anschliessenden Stellenantritt.
Das Berufspraktikum dauert maximal sechs Monate und kann jederzeit zu Gunsten eines anderen Stellenantritts beendet werden.
Während des Berufspraktikums erhält der Stellensuchende weiterhin die Leistungen der Sozialhilfe zuzüglich den Erwerbsunkostenbeitrag.
Bei einer anschliessenden Festanstellung kann der Sozialdienst der zuständigen Gemeinde Arbeitgebende mit Einarbeitungszuschüssen unterstützen.


Konditionen
  • Im Vermittlungs-Pool des Kantonalen Sozialdienstes gemeldet
  • Mehrjährige Berufserfahrung
  • Keine gravierenden Lücken in den definierten Kernkompetenzen
  • Bereitschaft des Stellensuchenden, sich voll zu engagieren

Preise

Die zuständige Behörde spricht eine Kostengutsprache auf Antrag des Integrationsbeauftragten. Die Berechnung der Kosten enthält die Leistungen des Integrationsbeauftragten sowie die Leistungen für den Teilnehmenden (Quasilohn, Spesen) und zuzüglich die Sozialabgaben. Sie entspricht in etwa derjenigen eines sechsmonatigen Beschäftigungsprogramms.


Kontakt

Susanne AERNI
Personalberaterin mit eidg. Fachausweis
Wässermattstrasse 8
5001 Aarau

Tel: 062 834 51 27 / Mobile: 079 847 05 96
E-Mail: susanne.aerni@trinamo.ch